Proton

So sagt es die physikalische Theorie: „Protonen sind elektrisch positiv geladene, vergleichsweise massive Teilchen. Sie bilden mit den Neutronen die Kerne der Atome. Vom Wasserstoffatom an (ein Proton im Kern) steigt die Zahl der Protonen im Atomkern von Element zu Element regelmäßig um eins an. Protonen bestehen ihrerseits aus Quarks, die von der starken Kernkraft zusammengehalten werden. Noch unklar ist, ob das Proton stabil ist oder, wie im Rahmen bestimmter Modelle berechnet, nach einer mittleren Lebensdauer zwischen 1030 und 1033 Jahren zerfällt. Freie Protonen finden sich in großen Mengen in Sternen, interstellarer Materie, kosmischer Strahlung und Nordlichtern. In der Elementarteilchen- und Schwerionenforschung dienen Protonen (beziehungsweise Protonenstrahlen) zur Untersuchung von Kernstrukturen und Kernprozessen. Sie werden unter anderem in der Strahlentherapie eingesetzt."
Quelle: http://lexikon.meyers.de/wissen/Proton+(Sachartikel)


MUNDUS GmbH
Mahlsdorfer Str. 12
D - 14827 Wiesenburg
Tel: 033849 - 54869
Fax: 033849 - 54875
spacer