Isotope

Der Begriff kommt aus dem griechischen und bedeutet soviel wie “am gleichen Platz stehend” (gemeint ist das Periodensystem). Isotope sind Atomkerne, die eine gleiche Anzahl von Protonen aufweisen, aber eine unterschiedliche Massenzahl besitzen. Durch die gleiche Anzahl der Protonen bleibt also das Element erhalten, aber durch die unterschiedliche Anzahl von Neutronen wird das Verhalten der einzelnen Isotope bestimmt. Es gibt ca. 2400 verschiedene Isotope. Davon sind 249 stabil, also nicht radioaktiv.
Def.: Isotope sind Atomkernarten, die über eine gleiche Anzahl von Protonen verfügen, aber eine unterschiedliche Anzahl von Neutronen besitzen.
Quelle: http://www.feuerwehr-halle.de/Feuerwehr-ausbildung/Phy_Grundl_/phy_grundl_.html


MUNDUS GmbH
Mahlsdorfer Str. 12
D - 14827 Wiesenburg
Tel: 033849 - 54869
Fax: 033849 - 54875
spacer