Glyceryl Stearate

Zu Deutsch: Glycerinstearat, Glykolmonostearat/Kaliumstearat (Emulgator)
Verbindung der Stearinsäure (pflanzlich) mit Glycol. Verbindungen aus Glycerin und Fettsäuren sind gut hautverträgliche Fettkomponenten, Konsistenzgeber.
Quelle: http://www.heliotrop.de/de/inci_lexikon/ergebnis.php
Glyceryl Stearate SE Gewinnung des Glycerins aus der Fettspaltung natürl. Fette und Öle, Gewinnung der Stearinsäure aus der Fettspaltung von Palmöl, Palmkernöl und Sonnenblumenöl.
Einsatz/Wirkung: feuchtigkeitsbewahrend, glättend, rückfettend, selbstemulgierend
Quelle: http://www.bella-donna.de/v2/shop_content.php/coID/1101#G
Funktionen in Kosmetika:
Geschmeidig machend; macht die Haut geschmeidig und glättet sie. Emulgierend; fördert die Bildung fein verteilter Mischungen (Emulsionen) ansonsten nicht mischbarer Flüssigkeiten durch Änderung ihrer Grenzflächenspannung.
 


MUNDUS GmbH
Mahlsdorfer Str. 12
D - 14827 Wiesenburg
Tel: 033849 - 54869
Fax: 033849 - 54875
spacer